Vorteile

Die Vorteile auf einen Blick

Rechnen Sie mal – Die Mieter bleiben in Ihren Wohnungen und das Gebäude kann mit nur minimaler Einschränkung genutzt werden.

Wer möchte schon, dass die Wände in seiner Wohnung geöffnet werden, damit eine Strangsanierung durchgeführt werden kann? Niemand! Deshalb haben wir uns mit der Entwicklung des Tubus Systems eine Lösung überlegt, die eine Rohrinnensanierung ermöglicht, welche im Morgen beginnt ab dem Feierabend niemanden einschränkt. Die Bewohner sind nicht genötigt für den Zeitraum der Sanierungsarbeiten das Gebäude zu verlassen oder gar anderweitig untergebracht zu werden.

 

Wirtschaftlich

Einen Fallstrang sowie die Anschlüsse eines Abwasserrohres zu erneuern bedeutet einen tiefen baulichen Eingriff in das Gebäude. Damit verbunden sind sehr hohe Gesamtkosten. Dies gilt besonders für sämtliche Leitungen, die sich innerhalb eines Gebäudes befinden. Die herkömmlichen Sanierungsverfahren werden hier klar vom Tubus System ausgestochen.

 

 

Schnell

Die Erneuerung von Abwasserrohren ist ein intensiver Eingriff im Rahmen der Modernisierung eines Gebäudes. Deswegen war uns bei der Entwicklung des Tubus Systems wichtig, den Ablauf so kurz wie möglich zu gestalten: kurze Planungszeit, kurzes Leistungsverzeichnis sowie schnelle und kaum wahrnehmbare Durchführung.

 

 

Langlebig

Mit dem Tubus System werden Abwasserrohre schnell und kostengünstig saniert. Aber gleichzeitig war unser Ziel, mit dem Tubus System ein langlebiges Produkt auf den Markt zu bringen. Unabhängige Labore haben uns bescheinigt, dass mit dem Tubus System sanierte Rohre eine Lebensdauer von mehr als 50 Jahren haben.

 

 

Umweltfreundlich

Unsere Welt von heute ist geprägt vom "Umweltgedanken". Immer mehr Menschen verbrauchen immer mehr Ressourcen. Der Umweltgedanke gewinnt auch zunehmend in der Immobilienwirtschaft an Bedeutung. Das war für uns Ansporn mit dem Tubus System ein besonders ressourcenschonendes Verfahren einzuführen. Die Stadt Göteborg hat uns daraufhin mit dem weltweit anerkannten „Miljödiplom“ ausgezeichnet. Nur besonders umweltorientierte Unternehmen erhalten diese Auszeichnung.

 

Zulassen und zertifiziert

Ein neues Produkt auf den Markt zu bringen ist das eine. Das andere ist, dass das Produkt auch die gesteckten Anforderungen und Standards des Marktes erfüllt. Von Anfang an haben wir uns deshalb an den Vorgaben der Überwachungs- und Prüfinstitute orientiert und unser System auf deren Anforderungen ausgerichtet. Dadurch haben wir erreicht, dass das Tubus System alle Zertifikate und Sigel in allen relevanten Märkten trägt.

 

Das Tubus System erfüllt alle Anforderungen an eine nachhaltige Sanierung häuslicher Entwässerungsleitungen. Das Verfahren wurde vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zuletzt 2014 geprüft und bis zertifiziert 2019.

Weitere Zertifizierungen erfolgten durch die staatliche Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Schwedens (SP) und die schwedische Zertifizierungsbehörde für technische Zulassungen in der Bauwirtschaft (SITAC). Zudem verfügt das System über eine Europäische Technische Zulassung (ETA).

Das Tubus System ist Vertragspartner der Berliner Wasserbetriebe und durch die Überwachungsgemeinschaft Technische Anlagen der SHK-Handwerke gem. § 13b des Hamburger Abwassergesetzes als Fachbetrieb für die grabenlose Sanierung von Grundleitungen zertifiziert.

 

Wir bieten eine umfassende Qualitätssicherung

Rohrinnensanierungen werden ausschließlich von ausgebildeten Installateuren durchgeführt, die eine mehrmonatige interne Weiterqualifizierung absolviert haben.

Alle Arbeitsschritte werden genauestens überwacht und die sanierten Leitungen einer mehrstufigen Qualitätskontrolle unterzogen. Filmaufnahmen der visuellen Qualitätskontrolle sind zentraler Bestandteil einer detaillierten Projektdokumentation. Die Qualitätssicherung wird fortlaufend durch akkreditierte Prüflabore und Ingenieurgesellschaften begleitet.

© 2018 Isomax Energiesysteme GmbH